Men Allround 2018/19

MA ActionGemütlich, fehlerverzeihend und modern

Lange Skitage, ohne am Abend völlig fertig ins Bett zu fallen. Genussvolles Carven und nicht im Renntempo die Pisten hinunterjagen? Ein Zweit-Ski für Skitage, an denen man es lieber gemütlicher angeht? Ein von Budget her nicht so teures Modell? Dann ist die Allround Kategorie genau passend.

Die vielfältigen Fahreigenschaften dieser Skier werden von unseren Testern manchmal etwas unterschätzt, viele denken, diese Skier haben nichts Aufregendes zu bieten. – Stimmt ganz und gar nicht!
Spätestens nach dem Test haben die Skeptiker das große Potential dieser Skier entdeckt. Es sind wahre Alleskönner, bei denen der Fahrspaß und der Genuss im Vordergrund stehen. Die Performance der Modelle in der Allround Kategorie war bei den Verhältnissen in St. Johann – Alpendorf – von hart bis weich – sehr nahe beieinander. Ein Indiz für die qualitätsvolle Arbeit der Skiindustrie, die diese Skier so fertigt, dass sie perfekt in die Zielgruppe passen und sie auf den Pisten ihre Eigenschaften gekonnt ausspielen.

Die Men Allround Modelle passen sehr gut für Skisportler, die im unteren Geschwindigkeitsbereich die ersten Kurven in den Schnee ziehen. Aber auch Genussskifahrer oder Gelegenheitsfahrer haben mit diesen leichten, sehr drehfreudigen und fehlerverzeihenden Modellen ihre Freude. Die Leichtgewichte sind mit vielen technischen Features ausgestattet und erlauben Skifahren mit höchstem Komfort gepaart mit hohem Sicherheitsgefühl, großer Stabilität und Laufruhe.

Banner WorldSkiTest 468x60px 03

Die Allroundmodelle sollten vom Handel noch intensiver promotet werden, weil nicht nur der Preis stimmt, sondern vor allem das Preis-Leistungsverhältnis hoch attraktiv ist.
.

Zielgruppe: Anfänger, Genussskifahrer, sportliche Skifahrer

Die Men Allround Ski haben unter anderem getestet:
Franz-X. Heinrich, Marcus Kaller, Zlatko Plakalo, Matjaz Markic, Peter Gfrerer, Benjamin Steinwender, Roman Kostrov, Stefan Fürstauer, Martin Schnittka, Nico Brandstätter, Manfred Brandstätter, Hannes Kantor, Christian Gasser, Mariusz Bielejewski, Pawel Klimek, Friedrich Graf, Josef Maier, Manfred Bauer, Blaz Pecuh, Daniel Repetschnig, Rupert Thurner, Maj Stirn, Markus Galli, Anton Paul, Stefan Sulzbacher und einige mehr.

Werbung